Vortrag von Prof. Dr. Hiram Kümper, Mannheim

Die bunte Welt des Tötens: Illustrierte Kriegshandschriften von der Renaissance bis in die Napoleonzeit

Am Montag, 17. Februar 2020, 19.30 Uhr, findet im Carolinensaal in Pirmasens der nächste Vortrag beim Historischen Verein statt. Dr. Hiram Kümper aus Mannheim spricht zum Thema „Die bunte Welt des Tötens: Illustrierte Kriegshandschriften von der Renaissance bis in die Napoleonzeit“.  

Es gehört zu den bedrückenden Einsichten der Geschichte, dass Krieg in vielen gesellschaftlichen Feldern ein steter Motor von Kreativität und Innovation gewesen ist. Gerade die großen Geister der Renaissance, wie Leonardo da Vinci oder Albrecht Dürer, haben sich nicht nur um Kunst und Wissenschaft, sondern auch um die neuen Entwicklungen in der Militärtechnik bemüht. In diese 'bunte Welt des Tötens' führt der Vortrag hinein und verfolgt die Ausdifferenzierung von Kunst, Wissenschaften und Krieg durch die frühe Neuzeit im Spiegel militärischer Bilderhandschriften.

Der Eintritt zu der Vortragsveranstaltung ist frei.