Vortrag von Bernhard Kukatzki, Schifferstadt

„Rheinland-Pfälzer im amerikanischen Bürgerkrieg 1861 – 1865“

Am Montag, 23. September 2019, 19.30 Uhr, findet im Carolinensaal in Pirmasens der nächste Vortrag beim Historischen Verein statt. Bernhard Kukatzki aus Schifferstadt spricht zum Thema „Rheinland-Pfälzer im amerikanischen Bürgerkrieg 1861 – 1865“.  

Der Civil War ist der verlustreichste Krieg, den die USA je geführt hat. Wäh­rend er im amerikanischen Alltag und Bewusstsein bis heute eine bedeutende Rolle spielt, sind der amerikanische Bürgerkrieg und seine Akteure in Deutsch­land eher unbekannt. Dabei dienten mehr als 220.000 Deutsche in der Nordstaaten-Armee, einige Tausend kämpften für den Süden. Viele der Kriegsteilnehmer waren Einwanderer aus Regionen des heutigen Rhein­land-Pfalz. Einige von ihnen und ihr Schicksal werden im Vortrag von Bernhard Kukatzki vorgestellt. 

Der Historiker Bernhard Kukatzki ist der Leiter der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und in Pirmasens als Hauptautor des Buches „Juden in Pirmasens“ gut bekannt.  

Der Historische Verein Pirmasens veranstaltet die Vortragsveranstaltung gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz.  

Der Eintritt zu der Vortragsveranstaltung ist frei.